Mittwoch, 09 Januar 2008 00:00

Rekordbeteiligung bei Familienausfahrt

Wintersportclub mit 78 Personen in Flums „Das ist jetzt aber die Obergrenze“, sagte Martin Bauer, Vorstand des WSC, „mehr Teilnehmer können wir weder betreuen, noch im Hotel unterbringen“. „Wenn das so weitergeht, müssen wir noch einen Stock draufsetzen“ scherzte denn auch Reto Battaglia, der Hotelmanager des „Churfirsten“ in Walenstandt in der Schweiz, wo die Truppe nun schon zum dritten Mal in Folge untergebracht war.

„Normalerweise müssten wir schon bei 64 Teilnehmern Schluss machen, denn mehr Plätze bietet auch der größte Bus nicht – aber unsere Familienausfahrt ist so beliebt, dass 16 Personen mit Privatfahrzeugen am 02.01. angereist sind“, so Bauer. Und es hat sich wieder einmal gelohnt. Schon am Anreisetag belohnte Petrus die WSCler mit Sonnenschein und ordentlich Schnee auf herrlich präparierten Pisten, dazu ein herrlicher Alpenblick und so waren die Strapazen der frühen Abfahrt um 5.00 Uhr am Winzerkeller Sasbachwalden schnell vergessen. Dazu leisteten auch die elf Ski- und Snowbaordlehrer unter der Leitung von Klaus Decker ihren Beitrag. Einfahren hieß die Devise, locker werden und die eingerosteten Glieder wieder geschmeidig machen. Alleine fünf Kinder- und Jugendkurse gab es, dazu insgesamt drei Snowboard-Gruppen – erstmals waren mehr Kinder- und Jugendliche als Erwachsene dabei. „Genau so soll es sein“, bilanzierte Decker, der die Jugendarbeit im Zentrum der Vereinsarbeit sieht. Auch wenn die Folgetage gemischt waren und von orkanartigem Sturm über Nebel, Schneetreiben und Sonne alles dabei war, was ein „Aprilwetter“ zu bieten hat, so machte sich am Ende der viertägigen Familienausfahrt einmal mehr die zufriedene Erschöpfung breit und Lui, unser Busfahrer, fühlte sich schon fast allein gelassen auf der Heimfahrt mit seinen müden Sportlern, die gegen 21 Uhr wieder wohlbehalten zu Hause ankamen. Die Bilder zur Ausfahrt können unter www.wintersportclub-sasbachwalden.de angesehen werden. Die nächsten Aktionen des WSC sind die Kinderskikurse, die ab dem nächsten Wochenende starten, sofern es die Schneesituation zulässt. Dort hat es noch freie Plätze, wie auch bei der Wochenendausfahrt nach Verbier am 08.-10.02.08 in den Faschingsferien. Informationen und Anmeldung bei Klaus Decker, Tel.: 07841/67 96 70.

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Oktober 2012 18:02