Dienstag, 01 Dezember 2015 17:06

Snowboardtrainer-Fortbildung auf dem Pitztaler Gletscher

Pünktlich zum Wetterumschwung machte sich der WSC Sasbachwalden am vergangenen Wochenende auf den Weg zum Pitztäler Gletscher auf 3400 m Höhe. Mit sieben Skifahrern und sieben Snowboardern war ein Großteil des WSC-Lehrteams dabei, um die Saison 2015/16 standesgemäß einzuläuten.

Für die zwei Gruppen stand jedoch ein unterschiedliches Programm auf der Agenda: Während die Skifahrer gemütlich durch den Neuschnee kurven und die ein oder andere Kaffeepause einlegen konnten, absolvierten die Boarder eine Fortbildung unter Leitung von Trainer Patrick Ott. „Alle zwei Jahre müssen DSV-Trainer an einer zweitägigen Fortbildung teilnehmen um ihre Lizenz zu erneuern“, so der Skischulleiter des WSC Klaus Decker. „Beim WSC sind wir vor einigen Jahren dazu übergegangen diese Fortbildungen selbst zu organisieren und ein Mitglied des Landeslehrteams zu unserer Saisoneröffnung ins Pitztal mitzunehmen. So können die Ausbildungsinhalte individuell auf unsere Anforderungen angepasst werden.“


Los ging die Fortbildung mit dem Weg zur ersten Kurve auf dem Board. Die Boarder des WSC versetzten sich in die Lage von Anfängern und fuhren ihre „erste“ Kurve auf dem Brett. Ziel war es zu verstehen, wie sich Anfänger auf dem Board fühlen und zu verinnerlichen auf was es im Kurs ankommt. Nachdem das Pflichtprogramm abgehakt war, wurde das Fahrkönnen des Lehrteams unter den kritischen Augen des Landesausbilders auf den Prüfstand gestellt. Dabei ging es u.a. darum, mit welchen Bewegungsabläufen Kurven am Sportlichsten gefahren werden können und wie der Fahrstil je nach Gelände und Schneebedingungen angepasst werden muss. Während der zweitägigen Schulung sollte auch Freestyle nicht zu kurz kommen – das eigentliche Steckenpferd unseres diesjährigen Landesausbilders. So wurden beispielsweise Slopestyle-Kombos und Basic-Tricks im Park geübt.


„Alles in allem eine sehr sehr gelungene Fortbildung“ resümierte Mario Graf, erster Vorstand und DSV-Instructor, nach den zwei tollen Tagen. Während sich ein kleiner Teil des Lehrteams am Montag noch über strahlenden Sonnenschein und Neuschnee am Gletscher freuen konnte, reiste der Rest des Lehrteams bereits am Sonntagabend ab.
Der WSC ist voller Vorfreude und bestens gerüstet für die neue Saison. Weiter im Programm geht es mit den Kinderski- und Snowboardkursen vom 27. bis 30.12 am Ruhestein, der Ausfahrt an den Flumserberg vom 02. bis 05.01. und der Ausfahrt nach Verbier vom 12. bis 14.02. Für alle Angebote sind noch Plätze frei und wir freuen uns, Sie in einem unserer Kurse zu begrüßen!


Gruppenbild_Pitz_2015

 

Letzte Änderung am Dienstag, 01 Dezember 2015 21:25