Donnerstag, 07 Januar 2016 12:26

Perfektes Timing für die WSC-Ausfahrt nach Flumserberg

An Schnee sollte es nicht mangeln, die Familien-Skiausfahrt des WSC auf den Flumserberg war ein voller Erfolg!

 

Flums 2016

Wie jedes Jahr machten sich am 02.01. zuversichtliche und auf Schnee hoffende, wintersportbegeisterte Teilnehmer des WSC Sasbachwalden auf in Richtung Flumserberg. Bis zu unserer Ankunft lagen die Temperaturen dort noch knapp über dem Nullpunkt und die Schneemenge auf den Pisten war eher gering. Im Voraus wurde sogar darüber nachgedacht, die Fahrt abzusagen. Glücklicherweise hatte die Vorstandschaft anders entschieden.

Das Team der Flumserberg Ski Gesellschaft hatte die Pisten hervorragend präpariert und bis auf wenige Pisten konnte das ganze Skigebiet befahren werden. Aufgrund der geringen Schneemengen war sogar die Sommerrodelbahn geöffnet. Fahrten mit dieser waren im Skipass inbegriffen. Groß und Klein hatten großen Spaß dabei, einige turbulente Runden zu rodeln. Schon am ersten Tag begann es auf dem Berg zu schneien. Zunächst konnten wir uns über 10 cm Neuschnee und viel Sonne an Tag zwei freuen. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Es schneite weiter am Tag und auch über Nacht. Auch die Schneekanonen konnten aufgrund der gesunkenen Temperaturen pausenlos arbeiten. Besser hätte es nicht laufen können. Nachdem wir an Tag drei mit eingeschränkter Sicht und Schneefall zu kämpfen hatten, war der letzte Tag ein einziger Traum. Der Himmel riss auf und wir konnten bei schönstem Wetter die einwandfreien Schneeverhältnisse, sowohl auf der  Piste als auch außerhalb, im Tiefschnee genießen.

Flums 2016

Auch dieses Jahr konnten alle 30 Teilnehmer vormittags Ski- und Snowboardkurse bei ausgebildeten Lehrern des Wintersportclubs nutzen und ihr Können erweitern. Die kleinen Gruppen reichten von den Zwergen, über Anfänger Erwachsene, bis zu den Fortgeschrittenen. Am
Nachmittag konnten alle Teilnehmer frei fahren und das Gelernte umsetzen. Wer Lust hatte konnte auch sein Wintersportgerät wechseln. Dies wurde durch die gemietete Skibox ermöglicht , die sich direkt am Hang befand. Dank dieser mussten wir unser Material nicht täglich auf den Berg schleppen, sondern konnten es am Ende der Skitage sicher dort verschließen.

Nach den fordernden Skitagen ging es zurück ins Hotel Churfirsten, das uns schon seit etlichen Jahren mit seiner Gastfreundschaft überzeugt. Dort erwartete uns eine aufgeheizte Sauna zur Entspannung der Muskulatur und schließlich ein hervorragendes 4-Gänge-Menü. Am nächsten Morgen stärkte man sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet und gegen 8:30 Uhr brach man auf in Richtung Piste.

Schließlich konnten alle Teilnehmer mit verbesserter Technik und vor allem die Snowboarder mit neuen Freestyle Elementen den Heimweg antreten. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Skiausfahrt, die uns vom 12.-14.02. in die französische Schweiz nach Verbier führt. Es sind noch einige Plätze frei und die Anmeldungen sind in vollem Gange. Wie immer finden sich Bilder zu unserer Ausfahrt in der Galerie.

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Januar 2016 18:51