Mittwoch, 04 März 2020 20:46

Alle guten Dinge sind drei!

WSC fährt bei Traumbedingungen zur Skifreizeit an den Arlberg

Schon zum dritten Mal in Folge zog es den WSC am Ende der Fastnachtsferien an den Arlberg. Pünktlich um 4:30 Uhr fanden sich 33 skiwütige Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Winzerkeller in Sasbachwalden ein, um mit einem Reisebus nach Stuben zu fahren und dort den in der Heimat schmerzlich vermissten Winter zu genießen.

Nachdem man in den vergangenen beiden Jahren vor Ort immer wieder mit schwierigen Wetterlagen zu kämpfen hatte, bewies man in diesem Jahr ein glücklicheres Händchen! Nach den morgendlichen Windböen klarte der Himmel am Freitagmittag auf und die Teilnehmer hatten Gelegenheit, bei strahlend blauem Himmel die tiefschneeverwöhnten Skirouten innerhalb des Skigebiets zu testen. „St. Anton ist ein Skigebiet der Superlative - vor Ort können 305 Pistenkilometer, 88 Lifte, die neue Schindlergratbahn, Verbindungslifte nach Lech/Zürs, Warth und Schröcken sowie 200 km Tiefschneepiste erkundet werden“, so Franz Doll, der die Ausfahrt seit Beginn federführend begleitet. Und auch an den beiden weiteren Skitagen kamen die Teilnehmer vollends auf ihre Kosten. Nachdem man am Samstag trotz klarer Sicht gelegentlich mit starken Windböen zu kämpfen hatte, durften sich die Teilnehmer am Sonntagmorgen über Neuschnee freuen. So hatten die teilnehmenden Ski- und Snowboardfahrer auch am letzten Skitag nochmal Gelegenheit, bei herrlichem Wetter die frisch verschneiten Skipisten zu erkunden. Eine herrliche Rundumsicht von der Valuga lud an diesem letzten Tag zur Bewältigung des filmhistorischen „Weißen Rauschs“ ein, eine 9-km-Abfahrt bis nach St. Anton, in einem Film mit Leni Riefenstahl und Hannes Schneider 1931 genau dort gedreht. Die ganz Sportlichen nahmen den „Weißen Ring“ in Angriff! Wieder andere zogen ihre Skispuren in die vielen, noch unberührten Skirouten.

„In den vergangenen drei Tagen haben wir den Arlberg von seiner besten Seite kennengelernt. Jetzt können wir zufrieden die Rückreise antreten!“, resümierte Christian Schüssler, der neue Skischulleiter des WSC, als er am Sonntagabend in die zufriedenen Gesichter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer blickte.

Interessenten für die verschiedenen Ausfahrten sowie Ski- und Snowboardkurse des WSC können das neue WSC-Programmheft ab Herbst 2020 über die Homepage www.wintersportclub-sasbachwalden.de abrufen.

Letzte Änderung am Dienstag, 20 Oktober 2020 17:22